Automobilclub Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC
Automobilclub Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC

Ereignisse 2017

Jahresabschlussfeier mit Sportlerehrung

24.11.2017

Gut besucht war auch dieses Jahr wieder die Jahresabschlussfeier des AC Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC im Bürgerhaus „Zum neuen Löwen“. Der Vorsitzende Kurt Oehm begrüßte alle Teilnehmer und bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Hilfe im abgelaufenen Sportjahr. Als nächstes stand die hauptsächlich von den Jugendlichen mit Spannung erwartete Siegerehrung zur Vereinsmeisterschaft auf dem Programm. Sportleiter Bernd Schneider und Jugendleiterin Christine Ruth übernahmen die Ehrung zur Vereinsmeisterschaft.

 

Insgesamt beteiligten sich 17 Jugendliche an der ausgeschriebenen Meisterschaft in den Sparten Jugend-Kart-Slalom und im ADAC Rundstrecken Youngster-Cup. Sportleiter Bernd Schneider betonte in seiner Begrüßung, dass im Sportjahr insgesamt 34 Mitglieder teilnahmen und somit unseren Verein bei anderen Veranstaltungen repräsentierten. Vereinsmeister Jugend 2017 wurde erneut Marius Preibisch, der auch mit insgesamt 34 gefahren Veranstaltungen Spitzenreiter im Jugendteam war. Außerdem siegte er im ADAC Youngster-Cup Klasse 3 „Formula Youngster-Rookies und belegte den 6. Platz im ADAC Kart Cup “World Formula“. 2. Platz Bendikt Skora, 3. Platz Julian Ruth, 4. Platz Jugendtrainer Fabian Ruth, Platz 5 Mirija Schweppenhäuser, Platz 6 Joshua Schweppenhäuser, Platz 7 Marcel Atzinger. Auf den Plätzen folgten dann Johannes Bindriem, Simon Grunzel, Charlotte Bindriem, Matej Stimac, Jason Pfaff und Kosta Stojilikovic. Weiterhin erhielten alle, die am Training teilgenommenen hatten, eine Plakette überreicht.

 

Anschließend wurden die erwachsenen Mitglieder, die an Oldtimerveranstaltungen und Oldtimerausstellungen teilnahmen, geehrt. Vereinsmeister 2017 wurde Hans-Peter Nees und Platz 2 Elke Nees, die an insgesamt 10 Veranstaltungen teilnahmen. Platz 3 Nicole Oehm-Schneider, Platz 4 Bernd Schneider, Platz 5 Kurt Oehm, Platz 6 Michelle Schneider, Platz 7 Magret und Michael Hahn. Auf den weiteren Plätzen folgten Waltraud Oehm, Thomas Niewalda, Pascal Schneider, Sabine und Heinz-Dieter Reith, Karl-Heinz Bodenschatz, Anne und Dieter Barbier und Lothar Kraus. Die geehrten weiblichen Fahrerinnen konnten sich auch noch über eine vom Vorsitzenden Kurt Oehm überreichte Rose freuen. Erfolge wurden in diesem Jahr mit den Fahrzeugen VW GTI, Citroen 11 CV, Mercedes 280 SLC und Pagode, Cadillac de Ville sowie Ford Mustang, eingefahren.

 

Wie seit Jahren üblich, wurden an alle Mitglieder wieder Weihnachtssterne als kleine Anerkennung für die geleistete Arbeit im Verein übergeben. Bis spät in die Nacht wurden noch zahlreiche Benzingespräche geführt und über die einzelnen Veranstaltungen nachträglich diskutiert.

Marius Preibisch beendet die Kart Saison 2017 mit der Meisterschaft im ADAC Kart-Youngster-Cup

28.10.2017

Am vergangenen Samstag trafen sich die Teilnehmer des ADAC Kart-Youngster-Cup auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn zum letzten Rennen in dieser Saison.

Marius reiste entspannt und mit dem Wissen, nur noch starten zu müssen, an.  

Nach fünf gewonnen Rennen und vier 2. Plätzen konnte ihm nur ein Technikversagen die Meistershaft kosten.

Um kein Risiko mehr einzugehen lautete die Strategie starten, sich aus dem Renngeschehen weitgehend raushalten und das Kart sicher ins Ziel zu bringen. Im Ergebnis bedeutete dies Platz 4 und Platz 5. Beides waren Streichergebnisse und somit stand Marius als Sieger der Klasse World Formula im Kart Youngster-Cup 2017 fest.

Im nächsten Jahr wird Marius in der Klasse X30 Senior im Kart-Youngster-Cup, WAKC und im ADAC Kart Cup an den Start gehen. 2018 wird ein Jahr, in dem das gesamte Team Erfahrungen mit der neuen Motorenklasse sammeln muss. Die Ziele sind trotzdem wieder sehr hoch gesteckt. Durch konzentriertes Ausdauer- und Krafttraining und eine klare Fokussierung auf die neuen Herausforderungen dürfte ein fester Platz unter den besten 7 Startern und das Erreichen des einen oder anderen Podestplatzes erreichbar sein.

 

Allen Förderern, Helfern und Freunden nochmals einen Herzlichen Dank für dieses schöne Jahr 2017.

Marius Preibisch holt sich Platz 3 in der Klasse World Formula beim ADAC Kart Bundesendlauf

21.10.2017

Die ADAC Regionalserien NAKC, OAKC, SAKC und WAKC bilden die Basis im Kartsport und sind die Vorstufe zum bundesweiten ADAC Kart Masters. Zum Jahresende treffen traditionell die besten Fahrerinnen und Fahrer der vier Regionen zum ADAC Kart Bundesendlauf zusammen und kämpfen um die renommierten Titel in der Gesamtwertung des Bundesendlaufes.

Am vergangenen Wochenende war es dann in Wackersdorf soweit. Nach dem Zeittraining ging es in die Vorläufe (Heat) um die Startaufstellungen für die Finalrennen am Sonntag festzulegen.

Marius Preibisch vom AC-Kinzigtal ging am Sonntag vom dritten Startplatz ins Rennen. Direkt nach dem Start konnte er einen Platz gutmachen und war somit zweiter. Drei Runden vor Rennende war er in eine Kollision verwickelt und fuhr letztendlich als Dritter über die Ziellinie. Im zweiten Rennen überquerte Marius, nach kaum an Spannung zu überbietenden fahrerischen Kämpfen, als fünfter die Ziellinie. In der Addition bedeutete dies, zusammen mit den guten Ergebnissen beider Heats vom Vortag, den 3. Platz im ADAC Kart Bundesendlauf in der Klasse World Formula.

ADAC Jugend Fahrrad Turnier 2017

04.10.2017

Am 27.09.2017 veranstaltete der AC Kinzigtal Erlensee e.V im ADAC auch dieses Jahr wieder ein ADAC Jugend-Fahrrad-Turnier In der Grundschule Rückingen. Teilnehmen konnten die Kinder der Klassen 3 und 4. Bei diesem Turnier kommt es nicht in erster Linie auf die gemessene Zeit, sondern auf die Geschicklichkeit der Fahrer/innen an. Es wird unter anderem eine große Acht gefahren, ein Spurbrett und ein Schrägbrett überfahren, ohne dass man hiervon abkommt oder sich abstützt. An die ersten drei platzierten wurden Gold-, Silber, und Broncemedallien im Rahmen einer kleinen Siegerehrung übergeben. Alle Teilnehmer erhielten, unter dem Beifall aller Teilnehmenden, eine Teilnahmeurkunde. Der AC Kinzigtal bedankte sich bei allen Lehrer/innen, insbesondere bei der Schulleiterin Frau Hess und Lehrerinnen für die Mithilfe für die große Unterstützung während und im Vorfeld der Veranstaltung. 

„Einfach sicher gehen“

Die Sicherheitsaktion für Erstklässler der ADAC Stiftung

02.10.2017

„Einfach sicher gehen“, das ist das Motto der diesjährigen Sicherheitsaktion für Erstklässler. Das Tragen einer Sicherheitsweste gibt Kindern und Eltern eine zusätzliche Sicherheit, wenn im Herbst bei Dunkelheit viele Erstklässler zum ersten Mal den Schulweg alleine meistern.

 

Aber nicht nur auf dem Schulweg sollte das Anziehen der Sicherheitsweste zur Selbstverständlichkeit werden. Auch in der Freizeit sollte sie immer dazu gehören. Experten versichern, dass eine Sicherheitsweste maßgeblich zur besseren Sichtbarkeit beiträgt und die Erstklässler bereits aus einer Distanz von 140 Metern bei Dunkelheit gesehen werden.

 

Grundschüler können oftmals die Gefahren im Straßenverkehr noch nicht richtig einschätzen und aufgrund ihrer Körpergröße, fehlt ihnen häufig der Überblick. Hinzu kommt, dass das Richtungshören noch nicht ausgeprägt und das Sichtfeld eingeschränkt ist. So können die Kinder herannahende Verkehrsteilnehmer „aus dem Augenwinkel“ nicht immer erkennen. Durch die Signalwirkung der neongelben Sicherheitsweste der ADAC Stiftung werden Kinder schon von weitem sichtbar. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Kinder eine Sicherheitsweste tragen.

 

Im Rahmen der Sicherheitsaktion für Erstklässler der ADAC Stiftung wurden dank der Unterstützung des ADAC Ortsclub AC Kinzigtal Erlensee e.V. insgesamt 170 von bundesweit 760.000 – Sicherheitswesten an die Schulanfänger der Grundschule Rückingen, Grundschule Langendiebach und Theodor-Heuss-Schule in Hanau-Steinheim, verteilt.

„Die Erstklässler sollten lernen und erkennen, dass sie mit einer Sicherheitsweste einfach sichtbarer für alle anderen Verkehrsteilnehmer sind. So kann in einer prekären Situation schneller reagiert werden – das kann Leben retten. Allerdings muss die Sicherheitsweste auch getragen werden, denn nur dann erfüllt sie ihren Zweck“, sagt vom ADAC Ortsclub AC Kinzigtal Erlensee e.V. Kurt Oehm sowie Sigrid Knieps und appellierten damit an die Eltern, den Kindern die Weste regelmäßig anzuziehen.

 

Unterstützt wird die Aktion von der Deutschen Post DHL, die die gesamte Logistik und den kostenlosen Versand der rund 30.000 Pakete in ganz Deutschland übernimmt.

Siegerehrung 9. ADAC Kinzigtal Classic

17.09.2017

Drei Teams  aus Erlensee, Eheleute Euler im 2. Bild, Thomas und Tania Niewalda und das Team Bodenschatz/Hestermann/Will konnten sich über Ihre errungenen Poklale  bei unserer 9. ADAC Oldtimerfahrt „Kinzigtal Classic“ freuen.

Zwei Nachwuchsrennfahrer des AC-Kinzigtal beim ADAC Kart-Youngster-Cup

09.09.2017

Am vergangenen Samstag war der ADAC Kart-Youngster-Cup zu Gast in Schaafheim.

Aus der Jugendgruppe des AC Kinzigtal waren zwei Fahrer genannt. Neben dem fest etablierten Marius Preibisch hatte Johannes Bindriem in der Klasse World Formula seinen ersten Gaststart.

Johannes hatte eine schwere Aufgabe zu bewältigen. Zum einen waren die Streckenverhältnisse durch den Regen am Morgen denkbar ungünstig und zum anderen hatte er es mit einem routinierten Fahrerfeld zu tun.

Seine anfängliche Aufregung verflog und er fuhr eine saubere Linie. Am Ende des Tages überzeugte Johannes mit einer deutlichen Leistungssteigerung auf den Plätzen 8 und 9.

Für Marius verlief der Tag von Beginn an perfekt. Nach der Bestzeit im Zeittraining verteidigte er diese Position und sicherte sich in beiden Rennen Platz 1.

Julian und Benedict starteten bei den ADAC Hessenmeisterschaften

03.09.2017

Julian Ruth in Klasse 4 wie auch Benedict Skora in Klasse 5 belegen in der Endabrechnung Ihrer Altersgruppe jeweils den 11. Platz in Hessen. Wenn auch beide etwas die Köpfe hängen ließen, sollten Sie doch auf Ihre Plätze stolz sein, denn der Abstand zwischen den Fahrern war derart gering, dass z.B. in Klasse 5 nach dem ersten von zwei Wertungsläufen sage und schreibe 12 Fahrer innerhalb von nur 0,9 Sekunden lagen. Am Ende entschied sogar nur ein Hundertstel den Tagessieg. Also Kopf hoch und weiter so.

Qualifikationen zu den Hessen- und Hessen/Thüringen-Meisterschaften

01.09.2017

3 Kart Slalom Jugendfahrer qualifizieren sich für Hessenmeisterschaften

 

Die Kart Jugend des AC Kinzigtal hat sich erneut für die Hessische Jugend-Landesmeisterschaft im Kartslalom qualifiziert. Mit Marius Preibisch und Julian Ruth in der Altersklasse 4 sowie Benedict Skora in Klasse 5 qualifizierten sich starke Vertreter der Jugendabteilung, um sich mit den Besten in Hessen in Hungen zu messen.

Dabei winkt allen Drei bei gutem Abschneiden sogar noch die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften, da das mitbringende Punktekonto nur geringen Abstand zur Spitze aufweist.

 

2 Kart Slalom Jugendfahrer qualifizieren sich für die Endläufe der Hessen/Thüringen-Meisterschaften

 

Und dann sind da ja auch noch die Endläufe zur Hessen/Thüringen Kart-Meisterschaft, bei der alle Meisterschaftsläufe gewertet werden. Wie schon im letzten Jahr, konnte sich erneut Marius Preibisch qualifizieren. Wegen einer Parallelveranstaltung auf der Kart-Rundstrecke kann Marius diesmal leider nicht teilnehmen. Trotzdem wird der AC Kinzigtal erneut vertreten sein, denn Benedict Skora hat sich erstmalig für die 4 Endläufe qualifiziert. In diesem Wettbewerb werden die Karten neu gemischt, denn alle Qualifikanten starten wieder bei 0 Punkten. Die besten 3 aus Hessen und Thüringen dürfen dann ebenfalls zu den deutschen Meisterschaften fahren.

Erfolgreicher Samstag für den AC-Kinzigtal beim ADAC-Kart-Youngster-Cup in Fulda

26.08.2017

Am Samstag, den 26. August 2017, fanden zwei Rennen des ADAC-Kart-Youngster-Cup in Fulda-Dietershausen statt. Bei wunderschönem Wetter und einer sich immer besser entwickelnden Strecke konnte sich Marius Preibisch im Qualifying die Pole-Position sichern.

Nach einem spannenden und knappen ersten Rennen konnte er die Führung leider nicht verteidigen, ging aber als zweiter über die Ziellinie.

Im zweiten Rennen, von Platz zwei startend, war er zwar schneller als der Führende, hatte aber trotz mehreren Ansätzen keine Möglichkeit auf dem sehr engen Kurs zu überholen. Somit endete der Tag mit zwei sehr guten zweiten Plätzen und der Führung in der Gesamtwertung seiner Klasse.

Schnuppertrainings und Laufradrennen auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn

19.08.2017

Unsere Jugendabteilung hat mit Helfern und Teilnehmern anlässlich des  Schnuppertags des ADAC Hessen-Thüringen in Wittgenborn unseren Verein vorbildlich vertreten.  

Benedict Skora gewinnt letzten Kart-Slalom Wettbewerb in Wiesbaden

13.08.2017

Zum Abschluss der Kart-Slalom-Meisterschaftswettbewerbe hat die AC Kinzigtal Jugend nochmal ihr starkes abschneiden in diesem Jahr unter Beweis gestellt. Mit Tagesbestzeit und ohne eine Pylone zu touchieren war Benedict Skora in Klasse 5 nicht zu schlagen. Er gewann seine Altersklasse und sorgte nicht alleine erneut für ein gelungenes Mannschaftsergebnis. Mit dem dritten Platz in der Teamwertung des Odenwaldpokals, ein Wettbewerb der parallel zur Hessen/Thüringen-Meisterschaft ausgetragen wird, erreichte die AC Kinzigtal Jugend mit großem Abstand zum Viertplatzierten einen kaum für möglich gehaltenen Podestplatz im direkten Vergleich aller startberechtigten Teams. Und das wird sicherlich noch nicht das Ende sein, denn einige Fahrer machen sich berechtigte Hoffnung auf die Teilnahme in der hmj-Meisterschaft wie bei den Endläufen um die Hessen-Thüringen-Meisterschaft.

Oldtimerveranstaltung des Hochtaunus AC

23.07.2017

Am vergangenen Sonntag nahmen das  Damenteam Waltraud Oehm und Nicole Oehm-Schneider, das Mixteam Elke und Peter Nees und Berrnd Schneider und Kurt Oehm an der ADAC Oldtimerausfahrt des Hochtaunus AC teil. Bernd Schneider und Kurt Oehm konnten mit ihrem Citroen 11 CV Baujahr 1954 den Gesamtsieg einfahren. Unser Damenteam belegte in ihrer Klasse den 4. und in der Damenwertung den 2. Platz. Elke und Peter Nees belegten in ihrer Klasse den 5. Platz.  

Vereinsausflug zum Michael Schumacher und Polizei-Oldtimer-Museum

07.07.2017

Am 07.07.2017 fand unser diesjähriger Vereinsausflug mit dem Ziel Marburg statt. Kurz vor dem Ziel  nahmen wir auf einem Parkplatz unser, wie schon Tradition, unser erweitertes Frühstück ein.

Gestärkt besuchten wie das Michael Schumacher Museum, wo wir herzlich empfangen wurde. Von der Ausstellung waren jung und alt sehr begeistert. Nach einem 2 stündigen Stadtbummel fuhren wir dann weiter zum 1. Deutschen Polizeioldtimermuseum. Hier konnten wir Polizeifahrzeuge aus vergangenen Jahren bewundern.  Mit einem gemeinsamen Abendessen beendeten wir einen schönen und erlebnisreichen Ausflug.

Ausflug in das Opel Werk Rüsselsheim

05.07.2017

Der AC Kinzigtal Erlensee und die Stadt Erlensee veranstalteten einen gemeinsamen Ausflug zu den Opelwerken nach Rüsselsheim.

Hier konnten anhand einer geführten Tour die Senioren alle Stationen von der Blechbearbeitung bis hin zum fertigen Automobil hautnah erleben.  

Jugend erfolgreich beim ADAC-Youngster-Cup

25.06.2017

Am Wochenende 24.06. - 25.06.2017 fanden 4 Rennen im Rahmen des ADAC Youngster-Cup auf dem Oberlandring in Thüringen statt.

Die Anreise erfolgte bereits am Freitag um letzte Einstellungen am Kart zu testen und optimal für das Training, Qualifiying und die Rennen vorbereitet zu sein.

Die Rechnung ging auf. Nach einem spannenden Qualifiying startete Marius von der Pole. Beim Start verteidigte er seinen Startplatz und konnte im Laufe des Rennen einen beachtlichen Vorsprung herrausfahren, sodass er den Ersten Platz sicher ins Ziel brachte.

Rennen 2 und 3 liefen ebenso erfolgreich und endeten jeweils auf dem Treppchen mit Platz 1.

Im 4. und letzten Rennen fiel Marius zwei Runden vor Ende aufgrund eines technischen Defekts auf Platz 2 liegend aus. Dies war zwar ärgerlich konnte jedoch die Stimmung des Karteams Preibisch/Lissmann nicht dämpfen, da die Freude über die 3 Siege an einem Wochenende dominierte.

Oldtimerveranstaltung Classic Cars and Sounds

24.06.2017

Youngsterteam Michelle und Pascal Schneider belegten den 2. Platz in ihrer Klasse und den 3. Platz im Gesamtergebnis.

 

Team Peter und Elke Nees belegten den 1. Platz in ihrer Klasse und den 2. Platz in der Gesamtwertung

 

Team Nicole Oehm-Schneider und Waltraud Oehm belegten den 1. Platz in ihrer Klasse.

Öffentlicher Vereinsabend "Autopanne, was ist zu tun?"

20.06.2017

Der Automobilclub Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC veranstaltet am Dienstag, den 20.06.2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus „Zum neuen Löwen“ Hauptstr.2  Erlensee-Rückingen Seiteingang 1. Etage, einen öffentlichen Vereinsabend mit dem Thema  "Autopanne, was ist zu tun?“. Referent dieser Veranstaltung ist ein aktiver Straßenwachtfahrer des ADAC, der nützliche Tipps im Falle einer Panne geben wird.  Unter anderem werden auch praktische Übungen mit den Teilnehmern durchgeführt.

Gesamtsieg bei der Rodenstein Classic's

27.05.2017

Bei der diesjährigen Oldtimerveranstaltung des MSC Rodenstein belegte unser Youngsterteam Michelle und Pascal Schneider den 1. Platz in ihrer Klasse und holten sich damit den Gesamtsieg.

Doppelsieg für AC-Kinzigtal-Jugend

21.05.2017

Nach dem Kart-Slalom am 14.05.2017 in Stephanshausen mit zwei Podiumsplätzen (Marius Preibisch Platz 3 in Klasse 4 und Benedict Skora Platz 2 in Klasse 5) setzten die Akteure der AC Kinzigtal-Jugend am 21.05.2017 in Mühlheim am Main noch einen drauf. Mit Marius Preibisch auf Platz 1 und Julian Ruth auf Platz 2 gelang den beiden ein Doppelsieg in Klasse 4. Des Weiteren belegten in der gleichen Klasse Joshua Schweppenhäuser und Charlotte Bindriem den 11. und 13. Platz. Marcel Atzinger mit Platz 7 in Klasse 1, Mirja Schweppenhäuser und Simon Grunzel mit den Plätzen 8. und 10. in Klasse 2 sowie Benedict Skora und Johannes Bindriem mit den Plätzen 6. und 10. rundeten das erfolgreiche Abschneiden in Mühlheim ab. Damit setzte die Jugendabteilung des AC Kinzigtal ihre sehr erfolgreiche Saison im Jugend-Kart-Slalom der ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft Region Süd weiter fort.

ADAC Sicherheitsaktion ADAGUS im Kindergarten

„An der Gende“

18.05.2017

Auch dieses Jahr wieder fand dieser Tage ein Kurs in Sachen Verkehrssicherheit im Kindergarten „An der Gende“ in Erlensee statt. Die Leiterin der Einrichtung Frau Hofmann-Röder und AC Kinzigtal Erlensee e.V. Mitglied Helga Kahle-Benthien konnten sich über die Rege Teilnahme freuen. ADAC Moderatorin Gisela Aust begann nach einer kurzen theoretischen Einführung mit, von den Kindern sehnlichst erwartetem praktischen Teil der Programmes „ADAGUS“. Hierzu wurden unter Anderem an einer Verkehrsampel, einem Zebrastreifen und einer aufgeklebten Straße spielerisch die verschiedenen  Situationen im täglichen Straßenverkehr geübt.

Frühjahrsausfahrt

14.05.2017

Die mittlerweile schon traditionelle Frühjahrsausfahrt der Oldtimergruppe dec AC Kinzigtal fand auch dieses Jahr wieder Mitte Mai statt. Sportleiter Bernd Schneider, der diesmal anstelle von Oldtimerreferent Dieter Barbier die Veranstaltung organisierte, begrüßte die Vereinsmitglieder am "Alten Rathaus" in Erlensee-Rückingen. Nachdem sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, konnten sie sich mit den Aufgabenstellungen im "Bordbuch" vertraut machen. Die erste Prüfung musste direkt am Start bewältigt werden. Das erste Zwischenziel war dann der Bahnhof in Michelbach, hier galt es die zweite Aufgabe zu bewältigen. Weiter ging die Fahrt durch den landschaftlich schönen Spessart bis in die Nähe von Mespelbrunn. Hier wurde gemeinsam auf der "Hohen Warte" das Mittagessen eingenommen. Bei einer kleinen Siegerehrung konnten sich Michelle und Pascal Schneider über den 1. Platz und ein Präsent in Form von Hausmacher Wurst freuen, den 2. Platz  errangen Sabine und Hans-Dieter Reith. Den 3. Platz belegten Elke und Peter Nees.  
Auf der Heimfahrt durch den Odenwald gab es am Nachmittag nochmals Kaffe und Kuchen, bevor die Schätzchen wieder in den Garagen verstaut wurden.

AC-Kinzigtal-Fahrer in Butzbach erfolgreich

06.05.2017

Am 06.05.2017 startete unser Nachwuchs im Kart Slalom in Butzbach. Erfolgreichster Fahrer war dabei Benedict Skora mit seinem 3. Platz in Klasse 5. Aber auch die anderen Fahrer des AC Kinzigtal machten eine gute Figur und erreichten in ihren Klassen ansehnliche Platzierungen. Unser jüngster Marcel Atzinger belegte den 12. Platz in Klasse 1, Mirja Schweppenhäuser belegte in Klasse 2 den 8. und Simon Grunzel den 14. Platz. Julian Ruth belegte in Klasse 4 den 6. und Joshua Schweppenhäuser den 7. Platz. In der Mannschaftswertung verpasste das Team des AC Kinzigtal nur denkbar knapp einen Podestplatz. Mit gerademal 1,48 Sekunden Rückstand belegten Marcel Atzinger, Julian und Fabian Ruth, Matej Stimac und Benedict Skora den undankbaren 4. Platz. In dem starken Mannschaftsfeld ein sehr beachtlicher Erfolg!

27. Jugend-Kart-Slalom Hessen-Thüringen Süd

30.04.2017

Am 30.04.2017 veranstaltete der AC Kinzigtal den 2. Lauf zur Hessen-Thüringen Meisterschaft im Jugend-Kart-Slalom. Nachdem der Festplatz in Erlensee nicht mehr zur Verfügung stand, quartierte sich die Jugend-Veranstaltung auf dem Gelände der Honda Akademie ein. Ein besonderes Dankeschön gebührt daher der Firma Honda für die Bereitstellung des Platzes für die Veranstaltung wie auch für die Trainingseinheiten. Der deutlich größere Platz, die für die Veranstaltung idealen Bodenverhältnisse und auch noch das Glück mit dem Wetter, bescherten dem Verein nicht nur erfolgreiche Platzierungen, sondern auch viel Lob seitens der angereisten Mitstreiter.

Zwei Fahrer krönten den gelungenen Tag mit einem Platz auf dem Treppchen. Marius Preibisch und Benedict Skora gewannen mit beeindruckenden Fahrten jeweils den 2 Platz.

 

Folgende Platzierungen erreichten die Fahrer des AC Kinzigtal:

Marius Preibisch

2. Platz in Klasse 4
Benedict Skora 2. Platz in Klasse 5

Fabian Ruth

4. Platz in Klasse 6
Julian Ruth 5. Platz in Klasse 4
Marcel Atzinger 6. Platz in Klasse 1
Jason Pfaff 7. Platz in Klasse 4
Charlotte Bindriem 9. Platz in Klasse 2
Kosta Stojiljkovic 11. Platz in Klasse 2
Joshua Schweppenhäuser 11. Platz in Klasse 4
Matej Stimac 11. Platz in Klasse 5
Mirja Schweppenhäuser 12. Platz in Klasse 2
Johannes Bindriem 15. Platz in Klasse 5
Simon Grunzel 16. Platz in Klasse 2
und 2 Mannschaften 5. und 12. Platz

Harald Meyer von der Fahrschule Eberwein informierte über „Neues im Straßenverkehr“

14.03.2017

Der Automobilclub Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC veranstaltete vor kurzem einen öffentlichen Vereinsabend mit dem Thema “Neues im Straßenverkehr“. Fahrschullehrer Harald Meyer von der Fahrschule Eberwein hatte dazu in seinem Vortrag sehr interessante Informationen parat.

 

Er berichtete über Vor- und Nachteile von Elektroautos und regte die Zuhörer an, sich doch einmal zu überlegen, sich einen entsprechenden Zweitwagen anzuschaffen, da Elektroautos für Kurzstrecken ideal sind.

Darüber hinaus gab Harald Meyer einen Überblick über den aktuellen Stand bei den elektr. Assistenzsystemen und informierte darüber, welche technischen Hilfen es heute schon alles gibt.

Angesprochen wurden auch Vorschriften über das Rechtsfahrgebot, welches immer wieder massiv missachtet wird sowie Überholverbote und Ausnahmen. Auf Autobahnen ist beispielsweise das Rechtsüberholen verboten, aber hier gibt es auch Ausnahmen, die genannt wurden.

Abschließend stand noch das Gefahrenschild „Amphibienwanderung“ im Fokus, welches darauf hindeutet, dass man hier bei Nacht mit Helfern rechnen muss, die die Amphibien über die Straße transportieren.

Ein sehr informativer Vortrag, bei dem wichtige Informationen aus erster Hand verständlich und kurzweilig weitergegeben wurden.

Jahreshauptversammlung

21.02.2017

Neu gewählter Vorstand mit geehrten Mitgliedern

Der Vorsitzende des Automobilclubs Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC Kurt Oehm begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus „Zum neuen Löwen“. Er ließ wie in den vergangenen Jahren seiner Amtszeit als Vorsitzende das vergangene Sportjahr Revue passieren. Er ging kurz auf die zahlreichen Veranstaltungen, unter anderem auf die 8. Oldtimerfahrt „Kinzigtal-Classic“ mit Start und Ziel auf dem Festplatz in Erlensee, sowie auf den 27. Jugend-Kart-Slalom ebenfalls auf dem Festplatz ein. Er bedankte sich bei allen Helfern des Vereins und betonte, dass ohne die Hilfe aller die personalintensiven Veranstaltungen nicht hätten durchgeführt werden können. Ein Dankeschön galt auch den Eltern der Jugendlichen, die ihre Sprösslinge während der Saison begleiteten und den Sportfahrern, die den Verein sportlich nach außen vertreten.

Schatzmeisterin Waltraud Oehm gab einen positiven Jahresbericht ab, sodass der gesamte Vorstand einstimmige entlastet wurde.

Bernd Schneider berichtete als Sportleiter ausführlich über die Veranstaltungen im vergangenen Sportjahr und über die geplanten Aktivitäten des Jahres 2017. Unter anderem findet am 30. April der Jugend-Kart-Slalom erstmals auf dem Gelände der Honda Akademie in Erlensee und am 17. September die 9. ADAC Oldtimerfahrt „Kinzigtal Classic“ mit Start und Ziel in Erlensee statt. Neben den öffentlichen Veranstaltungen gibt es aber auch in diesem Jahr wieder vereinsinterne Aktivitäten. Vereinsmeister wurden in der Saison 2016 Elke und Peter Nees. Über eine Einladung zur Sportlerehrung des ADAC Hessen-Thüringen konnte sich das Team Michelle und Pascal Schneider freuen. Sie erreichten wie bereits im Vorjahr mit Ihrem Mercedes 280SLC den dritten Platz im ADAC Hessen-Thüringen Oldtimerpokal.

Jugendleiterin Christine Ruth konnte auch über positive Leistungen im Jugendsport berichten. Unter anderem erzielte Marius Preibisch den 3. Platz im ADAC Kart-Youngster-Cup 2016 in seiner Altersklasse. Über den 1. Platz der Jugend-Vereinsmeisterschaft konnte sich Marius Preibisch freuen.

Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die produktive und harmonische Zusammenarbeit. Bei den anstehenden Wahlen wurden Kurt Oehm als 1. Vorsitzender, Bernd Schneider als Spotleiter sowie Michael Hahn als 1. Beisitzer einstimmig bestätigt. Für das Amt des Verkehrsleiters wurde für den nicht mehr kandidierenden Dieter Barbier einstimmig Peter Messerschmidt gewählt.

Nach den Wahlen standen dann noch zahlreiche Ehrungen an. Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Ria und Heinrich Schwind, für 25 Jahre Mitgliedschaft im ADAC Dagmar, Nina und Harald Bischof geehrt.

Über die Verleihung der Ehrennadel des ADAC Hessen-Thüringen in Bronze konnten sich Michael Hahn und Thomas Knieps, sowie Dieter Barbier für die Ehrennadel in Gold freuen. Der Vorsitzend bedankte sich mit lobenden Worten und einem Präsent bei allen Geehrten.

Am Ende der Veranstaltung galt es dann aber noch, den Vorsitzenden selbst zu ehren. Sportleiter Bernd Schneider würdigte die Arbeit des Vorsitzenden Kurt Oehm, der anlässlich der Sportlerehrung des ADAC Hessen-Thüringen in Fulda die Ewald- Kroth-Medaille in Gold mit Kranz für hervorragende Leistungen bei der Organisation von Motorsportveranstaltungen erhielt. 

ADAC Sportlerehrung

11.02.2017

Bei der diesjährigen Sportlerehrung des ADAC Hessen-Thüringen in Fulda wurde Kurt Oehm für besondere Verdienste in der Organisation motorsportlicher Veranstalungen die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz verliehen. Michelle und Pascal Schneider durften ihren Pokal für den 3. Platz beim ADAC Oldtimerpokal Hessen-Thüringen entgegennehmen.

Neujahreswanderung zum Gasthaus Fernblick in Freigericht-Neuses

15.01.2017

Auch diesmal von der Fam. Knieps bestens organisiert, mit kniffligen Aufgabenstellungen.

2018 | 2017 | 2016 | 2015  | 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Automobilclub Kinzigtal Erlensee e.V. im ADAC